• Kriss Rudolph

Urknall der Liebe in Leipzig


Liebe Hochzeitsgesellschaft,

wissen Sie noch? 2010 war ein super Jahr - nicht nur der Sommer. Tolle Sachen passierten im Jahr 2010: Deutschland gewann, so ganz gegen seine Art, den Eurovision Song Contest mit Lena Meyer Landrut, und: Im europäischen Teilchenforschungszentrum CERN bei Genf knallten am 30. März die Champagnerkorken. Den fleißigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen gelang nämlich ein Experiment, bei dem Atomkern-Teilchen nahezu mit Lichtgeschwindigkeit aufeinanderprallten – quasi Urknall!

Nicht ganz mit Lichtgeschwindigkeit - aber schon auch mit einem ordentlichen Tempo - sind in jenem Sommer Julia und Kyrill aufeinandergetroffen: Die beiden waren mit Freunden unterwegs, in einem Leipziger Biergarten. Es war eine größere Gruppe, die da zusammen am Tisch saß - und Julia stellte fest, als sie Kyrill sah: Hm, nie gesehen. Und gleichzeitig dachte sie: Uiii! Und Kyrill ging es ganz ähnlich. Und irgendwann, als neben Julia ein Platz frei wurde - war der auch ganz schnell wieder besetzt, nämlich: von Kyrill!

Julia – das ist von jenem Abend überliefert – trug ein rotes Oberteil und es war ihr - so beschreibt es Kyrill - etwa zwei Nummern zu groß. Sodass sie unentwegt daran herumzubbelte, weil es mal zu weit links, mal zu weit rechts saß. Vielleicht war sie auch einfach nur nervös.

Jedenfalls sagte er zu ihr: Du, das nervt ganz schön, wie du da immer rumzupfst und rumzubbelst. Er sagte das, um das Eis zu brechen - und vielleicht war auch er einfach nur nervös. Soll vorkommen, wenn man seiner zukünftigen Ehefrau gegenüber sitzt ...


Die beiden ließen sich nicht beirren und hielten im Corona-Jahr 2020 an ihren Heiratsplänen fest. Ende August war es dann soweit. Die beiden wurden mit Sonne und herrlichem Sommerwetter belohnt, als ich ihnen die Frage aller Fragen stellte und sie einander das Ja-Wort gaben.

15 Ansichten