• Kriss Rudolph

Freie Trauung auf der Spree

Lieber Herr M., lieber Herr H.,


verzeiht mir, dass ich so förmlich beginne. Es spricht natürlich nichts dagegen, Euch Stefan und Stefan zu nennen, schließlich sind das Eure Namen. Im Internet las ich folgenden Satz, der mich kurz stutzig machte. „Die Hochzeit von Stefan war zwischen 1960 und 1985.“ Es dauerte eine Weile bis ich verstand, dass es heißen musste: Die Hoch-Zeit von Stefan war zwischen 1960 und 1985. Damals war Stefan nicht aus den Top Ten der beliebtesten deutschen Jungsnamen wegzudenken.

Aber spätestens, wenn ich nachher erzähle, wie Stefan Stefan den Heiratsantrag gemacht hat oder wie Stefan bei Stefan Weihnachten zum ersten Mal zu Hause war, dann gibt das doch Anlass zur Verwirrung, vielleicht gar zur Verwechslung. Ich habe mich schließlich entschlossen, Euch anhand Eures Alters auseinanderzuhalten, und nenne den Erstgeboren, Stefan H. (Jahrgang 1983) „Stefan den Ersten“, und Stefan M., der zwar drei Jahre später geboren wurde, aber etwas schneller gewachsen ist, „Stefan den Großen".


Stefan und Stefan heirateten am 4. August 2018 auf einem Schiff auf der Spree - und ich durfte bei der Hochzeit ihr Freier Redner sein. Vielen Dank für Euer Vertrauen.

0 Ansichten