• Kriss Rudolph

Freie Trauung im Grünen

Aktualisiert: 14. Feb 2019

„Liebe Hochzeitsgesellschaft,

liebe Familie, liebe Freunde,

liebes Brautpaar!


Es gibt Geschichten, die enden mit einem Drama. Und es gibt Geschichten – und das sind mir allerliebsten! –, die beginnen mit einem Drama. Wobei es im Fall von M. und A. nur ein klitzekleines Drama war. Also, eigentlich gar keins, denn ich habe den Verdacht: Die beiden können nur Romantic Comedy. Die richtig guten Romantic Comedys allerdings, die brauchen so ein bisschen Drama. Bevor die beiden Protagonisten einander kriegen, muss es erstmal so aussehen, als ob alles aus ist, bevor es dann so richtig beginnen kann.


So war das vor zwei Jahren, als sich M. und S. das erste Mal leibhaftig treffen wollten. Virtuell waren sie sich schon ein paar Mal über den Weg gelaufen, auf dieser oder jener Dating-Plattform. Und M. fand: Wenn wir uns ein drittes Mal begegnen, dann treffen wir uns mal in der wirklichen Welt da draußen. Und der Algorhythmus der dritten Plattform, bei der man jeden Tag einen Menschen vorgeschlagen bekommt, hatte nichts Besseres zu tun, als M. und S. einander vorzuschlagen. Wenn das kein Zeichen war ..."


Wie meine Rede und wie die Geschichte von M. und S. weiterging? Die beiden heirateten am 11. August in Borkheide - im Paradiesweg! - und ich durfte als Freier Redner durch ihre Trauung führen. Es war mir ein großes Vergnügen.

49 Ansichten